Der Gejagte

Dieses Buch bei Amazon bestellen

Florian Homm: „225 Jahre Knast“

53 Jahre und 153 Tage in Freiheit. Doch jetzt soll er 225 Jahre ins Gefängnis. Florian Homm. Der Zweimeterhüne, „Plattmacher“ und einstige skrupellose Hedgefonds-Manager. Von seinen Häschern verfolgt kommt es in Florenz zum Showdown: Er wird vor den Augen seiner Familie entführt und ins Florenzer Gefägnis Sollicciano gebracht. Die Strippen ziehen die US-Justiz und das FBI, die Homm um jeden Preis in den Vereinigten Staaten vor Gericht stellen wollen.

Die Folgen sind selbst für Homm, der im härtesten Business der Welt zuhause war und in Venezuela niedergeschossen wurde, die Hölle: soziopathische, allmächtige Gefängniswärter, die Häftlinge wie menschenverachtende, sadistische Sklaventreiber behandeln. Korruption, Selbstverstümmelungen, gewalttätige Auseinandersetzungen, Selbstmordversuche und Drogenmissbrauch sind unter den Häftlingen an der Tagesordnung.

Doch Homm nimmt den Kampf auf. Von seiner Familie, Freunden und früheren Weggefährten verlassen, unheilbar an MS erkrankt und unter ständiger Angst, doch an die USA ausgeliefert zu werden, kämpft er um sein Leben. Seine Mutter Uschi engagiert Josef Resch, der einen abenteuerlichen Fluchtplan ausarbeitet. Doch plötzlich wird Homm überraschend aus der Haft entlassen.

Die lang erwartete Fortsetzung des Spiegel-Bestsellers „Kopf Geld Jagd“.

 

Produktinformation

Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: FinanzBuch Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 389879962X
ISBN-13: 978-3898799621

Wifka-Inhaber Josef Resch schreibt über seine spannendsten Fälle...
Weiterlesen
Die Lebenserinnerungen von Hermine Resch (†), Mutter von Josef Resch.
Weiterlesen